Kreisverband stellt sich auf

Die Kandidierenden der Bochumer Grünen für die Landtags- und Bundestagswahl 2017 stehen fest. Auf der Kreismitgliederversammlung am Mittwoch in der Wattenscheider Lohnhalle haben sich die Kandidierenden für die verbleibenden Wahlkreise zur Wahl gestellt. Für die Landtagswahl im Mai 2017 treten drei Grüne Ratsmitglieder an: Wolfgang Rettich (38) für den Landtagswahlkreis 107, Barbara Jessel (61) für den Landtagswahlkreis 108, Sebastian Pewny (24) für den Landtagswahlkreis 109. Sebastian Pewny ist bereits am Anfang Juni gewählt worden. Die drei Kandidierenden decken verschiedene Schwerpunkte ab: Wolfgang Rettich steht vor allem für Wirtschaftsthemen, Barbara Jessel für Wohnungspolitik und Kultur, Sebastian Pewny für Umweltthemen. Gemeinsam wollen sie für die Themen Gesellschaft, Soziales und Strategien gegen Rechtspopulismus eintreten.

Für die Bundestagswahl im Herbst nächsten Jahres stellte sich der Abgeordnete Dr. Frithjof Schmidt (63) erneut zur Wahl. Der Außenpolitiker und stellvertretende Vorsitzende der Grünen Bundestagsfraktion sitzt seit 2009 im Bundestag. „Die internationale Politik bestimmt mehr und mehr unsere nationale Debatte – Krisen, Kriege und Umbrüche stehen für eine neue Phase der Globalisierung, die uns vor große Herausforderungen stellt“, erklärt Schmidt, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und Verteidungsausschuss des Bundestags, „ich will mithelfen, Lösungen zu entwickeln“. Er kandidiert erneut für den Bochumer Bundestagswahlkreis Bochum I. Zur Besetzung des Wahlkreises 141 (Herne-Bochum II) laden die Herner Grünen in den kommenden Wochen zu einer Versammlung ein.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld